folklor75.ch sondern zehn Akkordeons unter der Leitung von Sergej Stukalin zwei unserer slowakischen Tanzfolgen. Concert & Dine am 25. März 2017 Nach längerer Zeit ist wieder einmal unsere Musik aufgetreten, und |https://www.folklor75.ch/j25/index.php/de/


folklore.ee FES - folklore.ee Ku tina tuhka katte är, nii jõvva-ai kongi löüdä. Poosid kadid ku tina tuhka. Möni asi kaub nöndagut tina tuhka. Naa kut tina tuhka kadund. |http://www.folklore.ee/justkui/sonastik/index.php?f=2&f1=5&f2=6&m=1780&id=1787


folkloretanznoten.de Springe zum Inhalt Willkommen! Welcome! Diese Webseite wurde 1999 von Martin Junghans ins Leben gerufen. Seitdem ist unser Notenfundus beständig gewachsen, zur Zeit sind es etwa 2500 Stücke. Das Spektrum reicht von Scans kurzer handschriftlicher Melodieskizzen bis hin zu mehrseitigen druckfertigen |http://www.folkloretanznoten.de/


folkmusic.ch Sind es die Reisen von Andrea Panitz in seinen jungen Jahren, die ihn nach Les Saintes Maries de la mer zu Flamenco, Swing Manouche und Czardasz führten? Er ist ein Wanderer, der mit unzähligen Musikern |http://www.folkmusic.ch/cms/website.php?id=/de/kuenstler/ch/baklava.htm


folk-seiten.de Furey oder Mary Black ein (nicht-irisches) Lied bekannt machen. “All songs are living ghosts and long for a living voice“ (Brendan Kennelly, Irish poet) Music Hall und Parlour Songs Nicht alle Lieder, |http://www.folk-seiten.de/irische_lieder.htm


folkwang-uni.de Volker Nies - Folkwang Universität der Künste Geben Sie Ihren Suchbegriff oben ein und bestätigen Sie mit Return. Abbrechen mit Esc. |http://www.folkwang-uni.de/index.php?id=1147


folkworld.de © Gerhard Zimmermann / Mute Music Promotion Accordion Trip Das FolkWorld-Magazin hat den Leser schon des öfteren auf den Accordion Trip von Martina Schuhmeckers mitgenommen. Nun steht die Kölner Musikerin |http://www.folkworld.de/53/d/schum.html


folkworld.eu vom bluesigen Sound der Band singt Schrei ein tolles Duett mit Miu Graf, und Larissa Pesch singt die Chorstimme bei „I kissed a boy“. Jazzige Töne erklingen bei „PI“, Schrei spielt dazu das Banjo, und mit der schrägen Rockballade „Freyas Schlaflied“ endet das Album. Das neue Album von Matthias Schrei |http://www.folkworld.eu/58/d/cds3.html




Names found and extracted

Sergej Stukalin | Tina Kadid | Martin Junghans | Lucius Sigrist | Mary Black | Volker Nies | Gerhard Zimmermann | René Koch |

next records folkworld.eu...